20. April 2017

42 VW Golf Variant für die British American Tobacco Switzerland SA

Die British American Tobacco (BAT) Switzerland SA setzt auf Volkswagen: Die Schweizer Aussendienstmitarbeiter eines der global führenden Tabakunternehmen sind ab sofort mit 42 VW Golf Variant unterwegs. Rund 48 Fahrzeuge der AMAG wurden Ende März an den Standorten in Lausanne und Wangen an der Aare ausgeliefert.

42 VW Golf Variant für die British American Tobacco Switzerland SA

Von links nach rechts: Eric Stalder; Account Manager bei Arval (Schweiz), Filipe De Macedo; Grosskundenbetreuer, Regional Fleet Sales AMAG, Yannick Broccard; Business Manager bei Arval (Schweiz), Francis Moe; Key Account Manager AMAG Romandie Ouest. Stéphane Venhard; EHS, Facility & Fleet Manager British American Tobacco Switzerland SA, , Michel Liaudat; Procurement Manager British American Tobacco Switzerland SA.

BAT ist eines der weltweit führenden Tabak-Unternehmen mit Niederlassungen in mehr als 200 Märkten und über 50‘000 Mitarbeitern weltweit. BAT Switzerland SA ist Teil der British American Tobacco Gruppe und produziert Tabak seit 1814. Die Niederlassung in der Schweiz hat über 450 Mitarbeiter und seinen Produktionsstandort und Hauptsitz in Boncourt (Jura).
 

 

Damit die Aussendienstmitarbeiter während ihren Fahrten komfortabel und sicher unterwegs sind, verstärkt die BAT Switzerland SA ihre Flotte mit rund 42 neuen VW Golf Variant Comfortline 1.6 TDI. Die geräumigen Fahrzeuge verfügen neben den sparsamen und 110 PS starken 1.6 Liter Diesel-Aggregaten mit BlueMotion Technology, über ein Doppelkupplungsgetriebe sowie zahlreiche Assistenz- und Sicherheitssysteme. Zur massgeschneiderten AMAG Flotte zählen weiter drei VW Tiguan Highline sowie drei SKODA Modelle.
 

 

Stéphane Venhard, EHS, Facility & Fleet Manager der British American Tobacco Switzerland SA: «Die Marke Volkswagen hat den Anspruch qualitativ hochwertige Produkte zu bauen. Das passt perfekt zu unserem Firmenbild und unserer Unternehmung. Mit dem VW Golf Variant verfügen unsere Aussendienstmitarbeitenden über ein sicheres und verlässliches Fahrzeug, welches durch Technik, Komfort und Innovation besticht. Des Weiteren waren die hervorragenden TCO-Werte (TCO=total cost of ownership) sowie der hohe Restwert nach Ablauf der vorgesehenen Gebrauchsdauer massgebende Kriterien. Zu guter Letzt konnten wir dank den fortschrittlichen Aggregaten auch den CO2-Ausstoss unserer Flotte senken.»
 

 

Die Fahrzeuge, welche über ein Full Service Leasing der Arval (Schweiz) AG verfügen, wurden Ende März in der AMAG Filiale in Lausanne (Waadt) sowie an die Aussendienstmitarbeiter am zentralen Treffpunkt in Wangen an der Aare (Bern) im Hotel al Ponte übergeben. Rund 30'000 Kilometer pro Jahr werden die AMAG Modelle während ihrer drei bis vierjährigen Einsatzzeit im Dienste der BAT Switzerland SA zurücklegen.

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@aboutfleet.ch